Zusammensetzung    5 g Granulat (= 1 Teelöffel bzw. 1 Beutel) enthalten:    Arzneilich wirksame Bestandteile:    Plantago-ovata-Samen 2,60 g  Plantago-ovata-Samenschalen 0,11 g  Tinnevelly-Sennesfrüchte 0,5-0,66 g  entsprechend 15 mg Sennosiden.    Sonstige Bestandteile:     Talkum, Arab. Gummi, Eisenoxide, Paraffin, Aromastoffe, Saccharose (ca. 0,96 g entspr. 0,08 BE).    Pflanzliches stimulierendes Abführmittel    Anwendungsgebiete    Zur kurzfristigen Anwendung bei Verstopfung (Obstipation).    Gegenanzeigen  Wann dürfen Sie Agiolax nicht anwenden?    Agiolax darf nicht angewendet werden bei krankhaften Verengungen im Magen-Darm-Trakt; bei Darmverschluß; bei schwer einstellbarem Diabetes mellitus; bei akut entzündlichen Erkrankungen des Darmes, z. B. Morbus Crohn, Colitis ulcerosa, Blinddarmentzündung; bei Bauchschmerzen unbekannter Ursache; bei schwerer Dehydratation mit Wasser- und Elektrolytverlusten; bei Kindern unter 10 Jahren.    Was müssen Sie in Schwangerschaft und Stillzeit beachten?    Agiolax sollte in den ersten drei Monaten der Schwangerschaft nur dann angewendet werden, wenn durch eine Ernährungsumstellung oder Quellstoffe die Verstopfung nicht zu beheben ist. Bitte fragen Sie hierzu Ihren behandelnden Arzt.    Hinweis:    Abführend wirkende Abbauprodukte der Sennesfrüchte wie Rhein gehen in geringen Mengen in die Muttermilch über. Eine abführende Wirkung beim gestillten Säugling wurde nicht beobachtet.    Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung und Warnhinweise    Welche Vorsichtsmaßnahmen müssen beachtet werden?    Eine über die kurzdauernde Anwendung hinausgehende Einnahme stimulierender Abführmittel kann zu einer Verstärkung der Darmträgheit führen. Das Präparat sollte nur dann angewendet werden, wenn die Verstopfung durch eine Ernährungsumstellung oder durch Quellstoffpräparate nicht zu beheben ist.    Hinweis:    Bei inkontinenten Erwachsenen sollte bei Einnahme von Agiolax ein längerer Hautkontakt mit dem Kot durch Wechseln der Vorlage vermieden werden.    Wechselwirkungen    Welche anderen Arzneimittel beeinflussen die Wirkung von Agiolax bzw. wie beeinflußt Agiolax die Wirkung von anderen Arzneimitteln?    Bei andauerndem Gebrauch oder Mißbrauch ist durch Kaliummangel eine Verstärkung der Wirkung bestimmter, den Herzmuskel stärkender Arzneimittel (Herzglykoside) sowie eine Beeinflussung der Wirkung von Mitteln gegen Herzrhythmusstörungen möglich.   Die Kaliumverluste können durch gleichzeitige Anwendung von bestimmten Arzneimitteln, die die Harnausscheidung steigern (Diuretika), Cortison und Cortison- ähnlichen Substanzen (Nebennierenrindensteroide) und Süßholzwurzel verstärkt werden.  Die Aufnahme von gleichzeitig eingenommenen Medikamenten aus dem Magen-Darm-Trakt in die Blutbahn kann verzögert werden. Bei insulinpflichtigen Diabetikern kann eine Reduzierung der Insulindosis erforderlich sein.  Beachten Sie bitte, daß diese Angaben auch für vor kurzem angewandte Arzneimittel gelten können.    Dosierungsanleitung, Art und Dauer der Anwendung    Die folgenden Angaben gelten, soweit Ihnen Ihr Arzt Agiolax® nicht anders verordnet hat. Bitte halten Sie sich an die Anwendungsvorschriften, da Agiolax sonst nicht richtig wirken kann!    Wieviel von Agiolax und wie oft sollten Sie Agiolax einnehmen?    Die maximale tägliche Aufnahme darf nicht mehr als 30 mg Hydroxyanthracenderivate betragen; das entspricht  10 g (= 2 Teelöffel bzw. 2 Beutel) Agiolax.    Soweit nicht anders verordnet, nehmen Erwachsene und Kinder über 10 Jahre abends nach dem Essen 1 bis 2 Teelöffel (bzw. 1 bis 2 Beutel) Agiolax ein.    Die individuell richtige Dosierung ist die geringste, die erforderlich ist, um einen weichgeformten Stuhl zu erhalten. Die Wirkung tritt nach 8-12 Stunden ein.    Wie und wann sollten Sie Agiolax einnehmen?    Das Granulat wird unzerkaut mit reichlich Flüssigkeit (etwa 1/4 Liter) hinuntergeschluckt. Nach der Einnahme von anderen Arzneimitteln sollte ein Abstand von 1/2-1 Stunde eingehalten werden.    Wie lange sollten Sie Agiolax einnehmen?    Stimulierende Abführmittel dürfen ohne ärztlichen Rat nicht über einen längeren Zeitraum ( mehr als 1-2 Wochen) eingenommen werden.    Anwendungsfehler und Überdosierung    Was ist zu tun, wenn Agiolax in zu großen Mengen angewendet wurde?    Bei versehentlicher oder beabsichtigter Überdosierung können schmerzhafte Darmkrämpfe und schwere Durchfälle mit der Folge von Wasser- und Salzverlusten sowie eventuell starke Magen-Darm-Beschwerden auftreten. Bei Überdosierung benachrichtigen Sie bitte umgehend einen Arzt. Er wird entscheiden, welche Gegenmaßnahmen (z.B. Zuführung von Flüssigkeit und Salzen) gegebenenfalls erforderlich sind.    Nebenwirkungen    Welche Nebenwirkungen können bei der Anwendung von Agiolax auftreten?    Sehr selten krampfartige Magen-Darm-Beschwerden. In diesen Fällen ist eine Verminderung der Dosis erforderlich. Im Laufe der Behandlung kann eine harmlose Rotfärbung des Harns auftreten.    Bei langandauerndem Gebrauch oder bei höheren Dosen (Mißbrauch) kann es zu Störungen des Wasser- und Elektrolythaushaltes kommen. Auftretende Durchfälle können insbesondere zu Kaliumverlusten führen. Der Kaliumverlust kann zu Störungen der Herzfunktion und zu Muskelschwäche führen, insbesondere bei gleichzeitiger Einnahme von Herzglykosiden (den Herzmuskel stärkende Arzneimittel), Diuretika (die Harnausscheidung steigernde Arzneimittel) und Cortison und Cortison-ähnlichen Substanzen (Nebennierenrinden-steroide). Bei langandauerndem Gebrauch kann es zur Ausscheidung von Eiweiß und Blut im Urin kommen. Weiterhin kann eine Verfärbung der Darmschleimhaut (Pseudome-lanosis coli) auftreten, die sich nach Absetzen des Präparates in der Regel zurückbildet. Sehr selten können Überempfindlichkeitsreaktionen gegen Plantago ovata auftreten.    Wenn Sie Nebenwirkungen beobachten, die hier nicht aufgeführt sind, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit.    Hinweise und Angaben zur Haltbarkeit des Arzneimittels  Das Verfalldatum dieses Arzneimittels ist auf der Packung aufgedruckt. Verwenden Sie das Arzneimittel nicht mehr nach diesem Datum!    Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren!,Agiolax Granulat 250g
Einkaufen bei Apotheke-Hirsch.de Öffnungszeiten der Hirschapotheke: Montag-Freitag: 8:30-18:30 - Samstag: 8:30-13 Uhr Einkaufen bei Apotheke-Hirsch.de
Einkaufen bei Apotheke-Hirsch.de
 Ihr Konto  Warenkorb  Kasse  
  Startseite » Katalog » Arzneimittel » Abführmittel » 01500041      Site Map:  Alle Artikel ansehen   Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse   
Schnellsuche
 
Verwenden Sie Stichworte, um ein Produkt zu finden.
erweiterte Suche
Kategorien
Alltagshilfen

Ausverkauf Restbestände

Schnäppchen-Markt

Sommer und Reiseapotheke

Aktiv und Vital Senioren / Reha

Arzneimittel
|__Abführmittel
|__Aknemittel
|__Allergien / Heuschnupfen
|__Antirheumatika, topisch
|__Antiseptika und Desinfizientia
|__Arzneitees
|__Augen
|__Bachblüten
|__Bad Heilbrunner Naturheilmittel
|__Beruhigung und Schlaf
|__Blasen und Nieren
|__Diabetes
|__Durchblutung
|__Entwässerung
|__Erkältungsbäder
|__Erkältungskrankheiten
|__Frauenleiden
|__Fusspilz
|__Gedächnisstärkung
|__Halsschmerzmittel
|__Hauterkrankungen
|__Hautpilz-Erkrankung
|__Herz- und Kreislaufmittel
|__Homoeopathische Arzneimittel
|__Homöopathische Arzneimittel
|__Hämorrhoidenmittel
|__Kneipp
|__Kneipp Produkte
|__Knoblauch Präparate
|__Leber- und Gallemittel
|__Lippenherpes
|__Magen und Darm
|__Nagelpilz
|__Pascoe Arzneimittel
|__Prostata
|__Raucherentwöhnung
|__Reiseapotheke
|__Reisekrankheit / Erbrechen
|__Schmerzmittel
|__Sodbrennen und saures Aufstoßen
|__Sonstige
|__Sonstige Arzneimittel
|__Stimmungsaufhellung
|__Tonika
|__Umstimmungsmittel
|__Universalmittel
|__Venenmittel
|__Warzenmittel
|__Wechseljahre
|__Weleda Arzneimittel

Bandagen und Orthesen

Batterien

Blasenschwäche

Diabetes-Bedarf

Diätetika / Nahrungsergänzung

Einlagen

Fußpflege

Geräte

Geschenk-Ideen

Gesundheitsbücher

Hygieneartikel

Insektenschutz

Kondomerie

Kontaktlinsen

Kontaktlinsenpflege

Kosmetika

Kuschelwärmflaschen

Massageartikel

Mutter und Kind

Pflaster/Wundschnellverband

Reiseapotheke

Stützstrümpfe

Teststreifen

Verschiedenes

Zahnpflege Artikel
Hersteller
Shop nach Preis
Bis 10,-€
Über 10,- bis 20,-€
Über 20,- bis 40,-€
Über 40,-€
Informationen
Häufige Fragen
Impressum
Kontakt
Artikel-Feed
Liefer- und Versandkosten
Druckbare Artikelübersicht
Privatsphäre und Datenschutz
Unsere AGB
Alle Artikel zeigen
Alle Hersteller zeigen
Alle Kategorien zeigen
Wir sind zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2000 - Zertifikat: 01 100 051285 TÜV-CERT
Partnerprogramm
Partner Informationen
Partner Anmeldung
Häufige Suchworte
Wer ist online
Zur Zeit sind 668 Gäste online.
Expresskauf
Expresskauf
Link zum Versandhandels-Register

Agiolax Granulat 250g

11,50€
Grundpreis: 4,60€ / 100 G
Datenblatt ansehen
Stellen Sie eine Frage zu diesem Produkt
Agiolax Granulat 250g
(Abbildung ähnlich)
Bild vergrößern und versenden?
Klicken Sie auf das Bild!

Zusammensetzung
5 g Granulat (= 1 Teelöffel bzw. 1 Beutel) enthalten:
Arzneilich wirksame Bestandteile:

  • Plantago-ovata-Samen 2,60 g
  • Plantago-ovata-Samenschalen 0,11 g
  • Tinnevelly-Sennesfrüchte 0,5-0,66 g entsprechend 15 mg Sennosiden.
Sonstige Bestandteile:
Talkum, Arab. Gummi, Eisenoxide, Paraffin, Aromastoffe, Saccharose (ca. 0,96 g entspr. 0,08 BE).

Pflanzliches stimulierendes Abführmittel

Anwendungsgebiete
Zur kurzfristigen Anwendung bei Verstopfung (Obstipation).

Gegenanzeigen Wann dürfen Sie Agiolax nicht anwenden?
Agiolax darf nicht angewendet werden bei krankhaften Verengungen im Magen-Darm-Trakt; bei Darmverschluß; bei schwer einstellbarem Diabetes mellitus; bei akut entzündlichen Erkrankungen des Darmes, z. B. Morbus Crohn, Colitis ulcerosa, Blinddarmentzündung; bei Bauchschmerzen unbekannter Ursache; bei schwerer Dehydratation mit Wasser- und Elektrolytverlusten; bei Kindern unter 10 Jahren.

Was müssen Sie in Schwangerschaft und Stillzeit beachten?
Agiolax sollte in den ersten drei Monaten der Schwangerschaft nur dann angewendet werden, wenn durch eine Ernährungsumstellung oder Quellstoffe die Verstopfung nicht zu beheben ist. Bitte fragen Sie hierzu Ihren behandelnden Arzt.

Hinweis:
Abführend wirkende Abbauprodukte der Sennesfrüchte wie Rhein gehen in geringen Mengen in die Muttermilch über. Eine abführende Wirkung beim gestillten Säugling wurde nicht beobachtet.

Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung und Warnhinweise
Welche Vorsichtsmaßnahmen müssen beachtet werden?
Eine über die kurzdauernde Anwendung hinausgehende Einnahme stimulierender Abführmittel kann zu einer Verstärkung der Darmträgheit führen. Das Präparat sollte nur dann angewendet werden, wenn die Verstopfung durch eine Ernährungsumstellung oder durch Quellstoffpräparate nicht zu beheben ist.

Hinweis:
Bei inkontinenten Erwachsenen sollte bei Einnahme von Agiolax ein längerer Hautkontakt mit dem Kot durch Wechseln der Vorlage vermieden werden.

Wechselwirkungen
Welche anderen Arzneimittel beeinflussen die Wirkung von Agiolax bzw. wie beeinflußt Agiolax die Wirkung von anderen Arzneimitteln?
  • Bei andauerndem Gebrauch oder Mißbrauch ist durch Kaliummangel eine Verstärkung der Wirkung bestimmter, den Herzmuskel stärkender Arzneimittel (Herzglykoside) sowie eine Beeinflussung der Wirkung von Mitteln gegen Herzrhythmusstörungen möglich.
  • Die Kaliumverluste können durch gleichzeitige Anwendung von bestimmten Arzneimitteln, die die Harnausscheidung steigern (Diuretika), Cortison und Cortison- ähnlichen Substanzen (Nebennierenrindensteroide) und Süßholzwurzel verstärkt werden.
  • Die Aufnahme von gleichzeitig eingenommenen Medikamenten aus dem Magen-Darm-Trakt in die Blutbahn kann verzögert werden. Bei insulinpflichtigen Diabetikern kann eine Reduzierung der Insulindosis erforderlich sein.
  • Beachten Sie bitte, daß diese Angaben auch für vor kurzem angewandte Arzneimittel gelten können.
Dosierungsanleitung, Art und Dauer der Anwendung
Die folgenden Angaben gelten, soweit Ihnen Ihr Arzt Agiolax® nicht anders verordnet hat. Bitte halten Sie sich an die Anwendungsvorschriften, da Agiolax sonst nicht richtig wirken kann!
Wieviel von Agiolax und wie oft sollten Sie Agiolax einnehmen?
Die maximale tägliche Aufnahme darf nicht mehr als 30 mg Hydroxyanthracenderivate betragen; das entspricht 10 g (= 2 Teelöffel bzw. 2 Beutel) Agiolax.
Soweit nicht anders verordnet, nehmen Erwachsene und Kinder über 10 Jahre abends nach dem Essen 1 bis 2 Teelöffel (bzw. 1 bis 2 Beutel) Agiolax ein.
Die individuell richtige Dosierung ist die geringste, die erforderlich ist, um einen weichgeformten Stuhl zu erhalten. Die Wirkung tritt nach 8-12 Stunden ein.
Wie und wann sollten Sie Agiolax einnehmen?
Das Granulat wird unzerkaut mit reichlich Flüssigkeit (etwa 1/4 Liter) hinuntergeschluckt. Nach der Einnahme von anderen Arzneimitteln sollte ein Abstand von 1/2-1 Stunde eingehalten werden.
Wie lange sollten Sie Agiolax einnehmen?
Stimulierende Abführmittel dürfen ohne ärztlichen Rat nicht über einen längeren Zeitraum ( mehr als 1-2 Wochen) eingenommen werden.

Anwendungsfehler und Überdosierung
Was ist zu tun, wenn Agiolax in zu großen Mengen angewendet wurde?
Bei versehentlicher oder beabsichtigter Überdosierung können schmerzhafte Darmkrämpfe und schwere Durchfälle mit der Folge von Wasser- und Salzverlusten sowie eventuell starke Magen-Darm-Beschwerden auftreten. Bei Überdosierung benachrichtigen Sie bitte umgehend einen Arzt. Er wird entscheiden, welche Gegenmaßnahmen (z.B. Zuführung von Flüssigkeit und Salzen) gegebenenfalls erforderlich sind.

Nebenwirkungen
Welche Nebenwirkungen können bei der Anwendung von Agiolax auftreten?
Sehr selten krampfartige Magen-Darm-Beschwerden. In diesen Fällen ist eine Verminderung der Dosis erforderlich. Im Laufe der Behandlung kann eine harmlose Rotfärbung des Harns auftreten.
Bei langandauerndem Gebrauch oder bei höheren Dosen (Mißbrauch) kann es zu Störungen des Wasser- und Elektrolythaushaltes kommen. Auftretende Durchfälle können insbesondere zu Kaliumverlusten führen. Der Kaliumverlust kann zu Störungen der Herzfunktion und zu Muskelschwäche führen, insbesondere bei gleichzeitiger Einnahme von Herzglykosiden (den Herzmuskel stärkende Arzneimittel), Diuretika (die Harnausscheidung steigernde Arzneimittel) und Cortison und Cortison-ähnlichen Substanzen (Nebennierenrinden-steroide). Bei langandauerndem Gebrauch kann es zur Ausscheidung von Eiweiß und Blut im Urin kommen. Weiterhin kann eine Verfärbung der Darmschleimhaut (Pseudome-lanosis coli) auftreten, die sich nach Absetzen des Präparates in der Regel zurückbildet. Sehr selten können Überempfindlichkeitsreaktionen gegen Plantago ovata auftreten.
Wenn Sie Nebenwirkungen beobachten, die hier nicht aufgeführt sind, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit.

Hinweise und Angaben zur Haltbarkeit des Arzneimittels Das Verfalldatum dieses Arzneimittels ist auf der Packung aufgedruckt. Verwenden Sie das Arzneimittel nicht mehr nach diesem Datum!

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren!


Lieferzeit: wenige Tage.

Alle Preise incl. MwSt. zuzüglich Versandkosten. Für weitere Informationen, besuchen Sie bitte die Homepage zu diesem Produkt.

Dieses Produkt haben wir am Freitag, 20. Februar 2004 in unseren Katalog aufgenommen.
Save Agiolax Granulat 250g to del.icio.us   |   Digg this: Agiolax Granulat 250g   |   Google Bookmark: Agiolax Granulat 250g   |   Add to Linkarena: Agiolax Granulat 250g   |   Add to OneView: Agiolax Granulat 250g   |   Add to Webnews: Agiolax Granulat 250g   |   Add to Mister Wong: Agiolax Granulat 250g   |   Add Agiolax Granulat 250g to Yahoo myWeb   |   Add Agiolax Granulat 250g to Yigg.de

Zurück Bewertungen

Unser Angebot für SieKaufen Sie und
zusammen für: 22,27€In den Warenkorb
Sie sparen jetzt: 1,20€
Wir empfehlen ausserdem diese Produkte:
Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft:
Bepanthen Wund- und Heilsalbe  20 g
Bepanthen Wund- und Heilsalbe 20 g
5,22€
Grundpreis: 26,10€ / 100 G
Bepanthen antiseptische Wundcreme 20 g
Bepanthen antiseptische Wundcreme 20 g
5,88€
Grundpreis: 29,40€ / 100 G
Canesten Creme 50 g
Canesten Creme 50 g
15,97€
Grundpreis: 31,94€ / 100 G
Bepanthen Wund- und Heilsalbe  50 g
Bepanthen Wund- und Heilsalbe 50 g
8,88€
Grundpreis: 17,76€ / 100 G
Canesten Creme 20 g
Canesten Creme 20 g
7,54€
Grundpreis: 37,70€ / 100 G
Warenkorb Zeige mehr
0 Produkte
Ab 70,00€ liefern wir innerhalb von Deutschland versandkostenfrei!
Hier Anmelden
E-Mail Adresse:
Passwort:
Hersteller Info
Mehr Produkte
Benachrichtigungen Zeige mehr
BenachrichtigungenBenachrichtigen Sie mich über Aktuelles zum Artikel Agiolax Granulat 250g
Couponcode
Tragen Sie bitte Ihren Couponcode ein.

Neue Produkte Zeige mehr
Bort Fan Ellenbogenbandage BVB 1 Stück Gr. XXS
Bort Fan Ellenbogenbandage BVB 1 Stück Gr. XXS
74,90€
Weiterempfehlen
 
Empfehlen Sie diesen Artikel einfach per eMail weiter.
Bewertungen Zeige mehr
Bewertung schreibenBewerten Sie dieses Produkt!
Newsletter abonnieren

Sprachen
English German Español
Währungen
Währungs Rechner
Open Calculator
 Mehr Artikel
Bestseller
Sonderangebote
Neue Artikel



Copyright © 2003 - 2017 Hirschapotheke
Powered by osCommerce


Gesundheit aus dem Schwarzwald!