Zurück

Gesundheitstip des Tages: Arzneimittel morgens oder abends einnehmen?

Oftmals ist es gar nicht so einfach zu entscheiden, ob Arzneimittel, die "einmal täglich" eingenommen werden sollen, besser morgens oder abends verabreicht werden sollen.

Zum vorbeugenden Schutz vor Asthmaanfällen wird die Einnahme von Asthmamitteln am Abend empfohlen, da Asthmaanfälle zumeist nachts auftreten.

Anders ist es hingegen bei Medikamenten gegen hohen Blutdruck. Die entsprechenden Medikamente sind hier morgens besonders wirksam, weil der Blutdruck normalerweise tagsüber höher als nachts ist.

Wenig bekannt ist, daß die Produktion von Magensäure abends deutlich höher ist als morgens; während der Nachtstunden fällt außerdem der schützende Einfluß der Nahrung, die einen Teil der Säure bindet, weg.

Medikamente gegen zuviel Magensäure sollten daher immer abends, einige Zeit nach der letzten Mahlzeit und kurz vor dem zu Bett gehen, eingenommen werden.