Zurück

Gesundheitstip des Tages: Schwere Füße

Schwere Füße: Erholsame Bäder!

Für müde Füße:

Kaltes Wasser erfrischt. 20 Sekunden bis zu den Waden in 18°C „kaltem" Wasser, danach etwas Fußgymnastik, bis die Haut trocken und die Füße wieder warmes sind. Für kalte Füße: Ein zehnminütiges Fußbad in 38°C warmem Wasser sorgt für angenehm warme Füße. Einige Tropfen Rosmarinöl (Apotheke) im Fußbad regen die Durchblutung an. Erkältungsbäder: Wechselbäder stärken die Abwehrkräfte. Die Füße drei Minuten warm und dann 10 Sekunden kalt baden, diesen Vorgang mehrmals wiederholen. Als Badezusatz sind einige Tropfen Eukalyptusöl geeignet.